Wissenswertes

Baden

Unterschätzen Sie die Sonneneinstrahlung nicht und halten Sie sich während der ersten Urlaubstage im Schatten auf !  Auch bei bedecktem Himmel bekommt man auf Bali sehr schnell einen Sonnenbrand.
Achten Sie beim Baden auf Unterwasserströmungen und gebietsweise hohe Wellen.
Am Strand von Sanur, Nusa Dua und Tanjung Benoa sind wegen scharfer Korallenriffe Badeschuhe empfehlenswert. Schwimmen Sie nur im Bereich der gelbroten Fahnen und nicht außerhalb des Riffs.

Banken / Geld / Umtausch

Bei größeren Banken können Sie Bargeld und Reiseschecks in indonesische Rupiah wechseln. Die Bank Central Asia (BCA) und Bank International Indonesia (BII)  sind Partner für Visa und Master / Euro Kreditkarten. Dort können Sie am Schalter Bargeld abheben. Ihr Reisepass ist als Identitätsnachweis notwendig. Der Betragt wird in Rupiah ausbezahlt. Bei  Bankautomaten (ATM) bekommt man Bargeld auf Kreditkarten und EC-Karten mit Geheimnummer.
Vergewissern Sie sich, dass am Automat der Aufdruck International Creditcards, Visa oder Maestro ( für EC – Karten steht )
Geldwechsel und Umtausch von Reiseschecks sind beim Hotelcashier, Moneychanger oder bei einer Bank möglich . Bei den zahlreichen Moneychangern ist der Umtauschkurs meist etwas besser als im Hotel. Am besten mit einem eigenen Taschenrechner  den Kurs überprüfen und das Geld immer aufmerksam nachzählen.
Nur für USD- Banknoten gibt es eine Abstufung des Kurses für 100, 50, 20, 10 und 1 $ Scheine.  Schadhafte oder stark beschmutzte, sowie alte Noten ( vor 2001 )  werden abgewiesen.Vorsicht vor faulen Tricks bei den Moneychangern. Lassen Sie das Geld nicht aus den Augen. Deshalb darauf achten, möglichst glatte Beträge  wechseln zu lassen, dann lässt sich der tatsächliche Wechselkurs besser kontrollieren. Nachrechnen und Nachzählen ist ein Muss. Kreditkarten, die im allgemeinen von den Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert werden, sind Visa und Mastercard. Im Hotel wird normalerweise kein Aufschlag berechnet, in kleineren Geschäften ist ein Zuschlag von 3 – 5 % üblich.

Drogen

Wie in allen asiatischen Ländern wird auch in Indonesien der Gebrauch, Besitz und Verkauf von Rauschgift aller Art strengstens bestraft !

Einkaufen / Shopping        

Bali ist ein Einkaufs – Paradies ! Sie finden hier eine große Auswahl an Kleidung, Schmuck, handwerklichen Erzeugnissen, Lederwaren und Antiquitäten.

Handeln ist ein Muss und Volkssport in Indonesien.

Essen und Trinken

Die balinesisch – indonesische Küche spiegelt die fremden Einflüsse wider, die jahrhundertelang auf die Insel einwirkten. Indische, chinesische und arabische Kaufleute führten neue Essgewohnheiten und Gewürze ein. Das Essen ist für manche Gaumen gewöhnungsbedürftig, da es meist sehr stark gewürzt ist.

Einige typische Speisen

Babi Guling   ( knuspriges Spanferkel, das über offenem Feuer zubereitet  wird )
                  
Bebek Betutu  ( Ente, mit Koriander, Zitronengras, Kurkuma und Paprika gefüllt und in Bananenblättern gegart.)

Nasi Goreng /  Mie Goreng  ( gebratener Reis / gebratene Nudeln mit Gemüse und
verschiedenen Fleischarten )

Sate ( marinierte, über Holzkohle gegrillte Fleischspieße mit Erdnusssauce )

Pisang Goreng  ( panierte und frittierte Bananen, eine beliebte Zwischenmahlzeit )
Bubuh Injin  ( Schwarzreispudding mit Kokosmilch )

Am Strand von Jimbaran, etwa 5 km südlich vom Flughafen, kann man bei Sonnenuntergang vorzüglich Fisch und andere Meeresfrüchte zu vernünftigen Preisen essen.
Bitte essen Sie aus hygienischen Gründen nicht von sog. “ Fahrenden Küchen “  Seien Sie außerdem mit Eiswürfeln, Salaten und ungekochten / halbgaren Speisen außerhalb der Hotels vorsichtig!
Das Leitungswasser können Sie bedenkenlos zum Zähneputzen verwenden, nicht jedoch

als Trinkwasser. Trinkwasser wird von den meisten Hotels zu Verfügung gestellt.

Flughafengebühr

Die Flughafensteuer beträgt pro Person bei internationalen Abflügen 150.000,- Rupiah, bei Inlandflügen 30.000,- Rupiah. Bitte halten Sie diese Beträge bei Abreise am Flughafen in bar ( Rupiah ) bereit.

Visakosten für deutsche Staatbürger ( zahlbar bei Einreise ) Preis pro Person US $ 25

Impfungen

Vorgeschriebene Impfungen gibt es in Indonesien nicht. Für Bali sind keine Impfungen nötig. Zu empfehlen ist, dass Sie rechtzeitig vor Reiseantritt mit Ihrem Hausarzt sprechen.

Kleine Reiseapotheke mit Salbe gegen Sonnenbrand und Insektenstiche, Anti – Durchfall Präparat, Schmerzmittel usw. empfehlen sich dabei zu haben.

Klima

Tropisches Klima mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit. Es gibt zwei Jahreszeiten : Trockenzeit von April bis Oktober und Regenzeit zwischen November und März, wobei Dezember und Januar die meisten Regentage haben.

Post

Post kann im Hotel oder im Ort beim Postal – Service aufgegeben werden. Auslandspost wird i.d.R  automatisch  per Luftpost befördert, die Zustellung dauert ca. 1 – 2 Wochen. Eine Postkarte nach Europa muss mit 10.000,- Rupiah frankiert werden.

Pool

Badehandtücher werden meist in Poolnähe gegen Angabe der Zimmernummer und mit Unterschrift ausgegeben.
Handtücher und Sonnenliegen sind in allen Hotelanlagen kostenlos. Liegen können nicht vorreserviert werden.

Reinigung

Alle Hotels bieten einen Wäschereinigungsservice an. In der Regel erhalten Sie die gereinigte Wäsche am nächsten Tag. Für Express Service wird ein Zuschlag berechnet.
Wäscherei           =  Laundry
Chem.. Reinigung =  Dry Cleaning
Bügeln                 =  Ironing or Pressing

Strom

In den Hotels gibt es 220 Volt. Hotels bei Rundreisen haben vereinzelt auch 110 Volt. Sollten Sie einen Adapter für Ihre Geräte benötigen, kontaktieren Sie bitte die Abteilung Housekeeping Ihres Hotels.

Telefon / Fax / Internet

In Hotels mit IDD – Verbindung sind internationale Gespräche vom Zimmer möglich. Eine Vermittlung über den Hoteloperator ist meist teurer. Ferngespräche in Hotels,  gelten hier ab 21.00 Uhr auch günstige Tarife sind  i.d. R. immer noch weit teurer.
Telefongespräche ins Ausland führt man am billigsten von Telefonzentralen ( Wartel ) aus, die oft auch mit Fax ausgestattet sind.
Die Vorwahl von Indonesien nach Deutschland wählt  ist 0049, in die Schweiz 0042 und nach Osterreich die 0043, anschließend die Ortsnetzkennzahl ohne die Null. Die Rufnummer der Auskunft ist 008

Trinkgeld

Über ein Trinkgeld  für aufmerksamen und guten Service freut sich jeder in Indonesien. Für Zimmermädchen/ boys sind zirka Rp. 20.000,- / Tag  angemessen einfach täglich aufs Bett legen. Die in größeren Hotels / Restaurants berechnete Servicecharge von 10 % ist kein persönliches Trinkgeld, sondern wird auf alle Hotelangestellten aufgeteilt. Bei freundlicher Bedienung gibt man ein paar tausend Rupiah extra.
Kofferträger im Hotel oder am Flughafen bekommen zirka Rp.10.000,- / Gepäckstück. Bedenken Sie bitte, dass im Dienstleistungsberuf des Trinkgeld ein erheblicher Teil des Gehaltes darstellt.


Wertsachen

Bitte verschließen Sie alle Wertsachen ( Flugticket, Reisepass, Reiseschecks, Bargeld usw. ) in Ihrem Zimmersafe oder Hotelsafe, welche Ihnen kostenfrei zur Verfügung stehen. Fordern Sie das Glück nicht heraus, denn Gelegenheit macht Diebe.

Bali Rundreisen

Wir sind offizielle und lizenzierte Reiseleiterin und Reiseleiter für deutsch sprechende Gäste auf Bali. In unserer langjährigen Arbeit als deutschsprachige Reiseleitern, haben wir viele Erfahrungen gesammelt, um Sie bei schönen und erlebnisreichen Rundreisen in Bali zu begleiten.

Kontaktanfrage

Miemin M. Sugitha

Br. Sasih Perum. Bumi Sasih Asri II no 7
Batubulan – Sukawati, Gianyar, Bali - Indonesia
Phone: 0856 384 2069 E-mail: mienmsugita@hotmail.com