Textilien und Kostüme in Kürze

Auf Bali sind die Kostüme nicht einfach etwas, das man am Körper trägt oder mit dem man ein Gabäude schmückt, sondern sie werden bei Zeremonien auf Bauprojekten und speziell auf Projekten heiliger Gebäude zur Schau gestellt. Zu Beginn einer Tempelkonstruktion wird ein Ritual durchgeführt, in dessen Verlauf es einen Vorgang gibt, der “Masang Busana” oder “Masang Pengangge” genannt wird und der das Anlegen der Kostüme, Ornamente und Dekorationen bedeutet.

Auf Bali sind die Kostüme nicht einfach etwas, das man am Körper trägt oder mit dem man ein Gabäude schmückt, sondern sie werden bei Zeremonien auf Bauprojekten und speziell auf Projekten heiliger Gebäude zur Schau gestellt. Zu Beginn einer Tempelkonstruktion wird ein Ritual durchgeführt, in dessen Verlauf es einen Vorgang gibt, der “Masang Busana” oder “Masang Pengangge” genannt wird und der das Anlegen der Kostüme, Ornamente und Dekorationen bedeutet.

Die unterschiedlichen Kostüme und Textilien auf Bali sind verbunden mit den unterschiedlichen althergebrachten Ritualen. Das “Poleng Sudhamala”, “Songket”, “Prada” und einfarbige Textilien in vielen Farben wie auch viele verschiedene Arten von Ornamenten haben ursprüngliche Bedeutungen und sind eng verbunden mit religiösen Aktivitäten.
Im Grunde können die traditionelle Kostüme auf Bali in drei Kategorien unterteilt werden.

  1. Busana Agung ( das ranghächste Kostum ) “ Payas Agung “ bedeutet, das komplette  Kostum mit verschiedenen Ornamenten anzulegen. Dies geschieht zu grossen  Zeremonien, wie eine Hochzeitszeremonie, eine Zahnfeilungszeremonien oder andere grosse Zeremonien. Zur ‘ Busana Agung “ gehören unterschiedliche Ornamente aus goldenen Fäden (“songket”) oder mit goldener Farbe aufgetragen {“Prada”) wie auch andere goldene Ornamente.
  2. Busana Madya ( das mittlere Kostüm) Das “ Payas madaya ” ist eng wesentlicheinfacheres Kostum als das “ Payas Agung “. Es wird bei regelmäβigen Zeremonien wie Anbetungsritualen im Temple verwendet. Einige Bestandteile das “ Payas Madya “ wird nicht im täglichen Leben benutzt.
  3. Busana Alit ( das einfache Kostüm )  das “ Busana Alit “ wird während der Vorbereitung einer traditinellen Aktivität getragen. Dieses Kostum ist ähnlich der täglichen Kleidung, abgesehen von einem Stoff um die Hüften (“wastra”) und einer Schärpe “(“slempod”) als Zeichen dafür, dass der Träger des Kostüme mit einer traditionellen Aktivität beschäftigt ist.

Auf Grundlage dieser drei Kategorien wurden eine Anzahl traditioneller balinesischer Kostüme an verschiedenen Formen und von unterschiedlichem Aussehen entwickelt und zwar abhängig von der jeweiligen Region, den verwendeten Textilien.

Bali Rundreisen

Wir sind offizielle und lizenzierte Reiseleiterin und Reiseleiter für deutsch sprechende Gäste auf Bali. In unserer langjährigen Arbeit als deutschsprachige Reiseleitern, haben wir viele Erfahrungen gesammelt, um Sie bei schönen und erlebnisreichen Rundreisen in Bali zu begleiten.

Kontaktanfrage

Miemin M. Sugitha

Br. Sasih Perum. Bumi Sasih Asri II no 7
Batubulan – Sukawati, Gianyar, Bali - Indonesia
Phone: 0856 384 2069 E-mail: mienmsugita@hotmail.com