Architektur in Kürze

Die traditionelle balinesische Architektur benutzt nicht nur die Regeln der Kunst, der Technik und des Raumgefühls, sondern auch die philosophische Ordnung der Hindu – Religion und die lokalen Gebräuche gemäβ der philosophischen Werte. Wegen der Religion  und Gebräuche müssen Vorbereitungsverfahren für das Baumaterial durchgeführt werden, wie z.B das Holz von gewissen Bäumen muss durch Rituale zu Baumaterial umgewandelt werden. So sollten Bäume von einer gewissen Länge, die beim Fällen in einem Fluss fallen, nicht mehr als Baumaterial benutzt werden, weil sie nach landläufigen Glauben dem Benutzer Unglück bringen. Diese religiösen und traditionellen Regeln wurden ursprünglich zum Umweltschutz aufgestellt.

Die traditionelle balinesische Architektur benutzt nicht nur die Regeln der Kunst, der Technik und des Raumgefühls, sondern auch die philosophische Ordnung der Hindu – Religion und die lokalen Gebräuche gemäβ der philosophischen Werte. Wegen der Religion  und Gebräuche müssen Vorbereitungsverfahren für das Baumaterial durchgeführt werden, wie z.B das Holz von gewissen Bäumen muss durch Rituale zu Baumaterial umgewandelt werden. So sollten Bäume von einer gewissen Länge, die beim Fällen in einem Fluss fallen, nicht mehr als Baumaterial benutzt werden, weil sie nach landläufigen Glauben dem Benutzer Unglück bringen. Diese religiösen und traditionellen Regeln wurden ursprünglich zum Umweltschutz aufgestellt.

Traditionelle balinesische Architektur basiert auf vielen Regeln aus den lokalen Gebräuchen und der religiösen Philosophie, die alle von den traditionellen Architekten berücksichtigt und befolgt werden müssen. ( balinesische Architekten werden “undagi” genannt ). Daher ist ein “undagi” wegen seines tiefen Kunstverständnisses, seines Wissens über Kompositionen, Proportionen, Techniken, seines Gefühls für Raum, seines Verständnisses der religiösen Philosophie und der lokalen Gebräuche (“awig –awig”) hoch angesehen.

Er hat auβerdem ein tiefes Verständnis für die verschiedenen Anbetungsformeln, die ausgesprochen werden müssen, wenn er religiöse Handlungen durchführen will, wie das Ritual “ Ngeruak Karang “ das während des Bauprozesses durchgeführt wird oder das Ritual zur Einweihung des Gebäudes das “ Pamelaspas” heiβt. Um seine Arbeit optimal auszuführen, stehen dem “undagi” erfahrene Arbeiter zur Seite, wie Steinmetze, Zimmermänner, Maurer und Bildhauer.

Auf Bali kann man eine groβe Anzahl verschiedener Gebäude sehen, die sich nach der Funktion, den Wünschen der Benutzer und der Region unterscheiden. Die Regeln und Vorschriften der traditionellen balinesischen Architektur wurden früher auf Lontar- blättern festgehalten wie das “ Asta Bumi “ , “ Asta Kosala “ und anderen Manuskripten über das Durchführen von Ritualen an Bauprojekten.

Bali Rundreisen

Wir sind offizielle und lizenzierte Reiseleiterin und Reiseleiter für deutsch sprechende Gäste auf Bali. In unserer langjährigen Arbeit als deutschsprachige Reiseleitern, haben wir viele Erfahrungen gesammelt, um Sie bei schönen und erlebnisreichen Rundreisen in Bali zu begleiten.

Kontaktanfrage

Miemin M. Sugitha

Br. Sasih Perum. Bumi Sasih Asri II no 7
Batubulan – Sukawati, Gianyar, Bali - Indonesia
Phone: 0856 384 2069 E-mail: mienmsugita@hotmail.com